Seite 1 von 2
#1 Ratefrage von Jäger K. 26.10.2012 19:23

avatar

je 1 Bataillon Garde der Russen Preußen und Franzosen messen sich untereinander

wer gewinnt bei :

Russen gegen Preußen

Preußen gegen Franzosen

Russen gegen Franzosen

(Gefechtsfeld eben und trocken)

#2 RE: Ratefrage von Onkel Hu 26.10.2012 19:49

avatar

Alle wenn sie von einander lernen.

#3 RE: Ratefrage von Jäger K. 27.10.2012 23:14

avatar

nö...
es geht schon ein bischen um geschichtlichen Hintergrund
wer hätte 1813 des Gefecht für sich entschieden

#4 RE: Ratefrage von Corporal 28.10.2012 09:06

avatar

Ich weiß nicht genau auf was Du hinaus willst, aber in dieser Konstellation auf keinen Fall die Preußen. Die haben zwar einen kleinen Anteil (beachte die Stärkeverhältnisse), aber konnten schon immer gut mit der Feder bei der Geschichtsschreibung umgehen. Vergessen wir nicht, wenn es einen hist. Hintergrund gibt, Österreich, Schweden und das andere halbe Europa. Gib uns ein Zeichen .

#5 RE: Ratefrage von Oberjaeger Huras 28.10.2012 10:24

avatar

die Italiener die sind gleich vornherein zum Gewinner übergelaufen

#6 RE: Ratefrage von Jäger K. 28.10.2012 15:26

avatar

es geht um Kampfsstärke

wer hätte in den 3. o.g. Fällen im Normalfall immer das Gefecht für sich entschieden

#7 RE: Ratefrage von Corporal 28.10.2012 15:43

avatar

Das ist natürlich ein Thema zum streiten. In allen Zeitepochen gibt es genügend Beispiele, wo der numerisch Überlegene den Kürzen gezogen hat. Jetzt könnte man die Frage stellen, wer verfügte über den genialen Feldherren, der das Defizit durch seinen Geist und Charisma, was Deine Frage betrifft, wettmachen könnte. Mir fällt da auf die genannten Nationen bezogen, nur einer ein.

#8 RE: Ratefrage von Onkel Hu 28.10.2012 17:12

avatar

Der sächsische Geenisch?

#9 RE: Ratefrage von Jäger K. 28.10.2012 17:46

avatar

nee.. der war glaub ich nicht an der Front
mit einem Feldherren hat die Frage nichts zu tun.. alleine die Kampf"stärke "

#10 RE: Ratefrage von Onkel Hu 28.10.2012 19:14

avatar

Das wär abbor dor eensche vorninftsche.
Der had gemergt dassis glemmt.
Isch gloobe isch mach ooch bald Sachse, da weesde worande bisd.
Naboleum had uns vorarschd un de breissn sin ooch nisch bessor.
Ibboral Doode un Lazaredde ,de Derfor rundrum nieogebrand zu essn hammor och nischd mehr.
De Franzosn un de Russn blindorn noch in Resd.
Ma sähn obs wenischsdns dor Brendl schaffn dud e bissl Ordnung ins Gaos zu bring.

#11 RE: Ratefrage von Oberjaeger Huras 28.10.2012 19:52

avatar

wenn es um Kampfstärke geht, wieder die Italiener, die machen Spinat auf die Pizza und die haben Bud Spencer.

der einzig ware Sieger der aus der Schlacht geht, sind die Tyroler und Sachsen.
Denn die Russen trinken vodka und sind Besoffen auf dem Feld, die Preussen haben sich verlaufen und erreichen das Schlachtfeld nie. Die Franzosen sind 1813 mit Italien verbündet, wie man in der Geschichte sieht, das geht immer schief.
Und die Sachsen und tyroler haben alles zu der Zeit untergraben weil es igendwelche Bodenschätze gab. Also sind die, die klaren Sieger.

#12 RE: Ratefrage von Onkel Hu 28.10.2012 19:57

avatar

Richtig!!!!

#13 RE: Ratefrage von Jäger K. 28.10.2012 21:57

avatar

Hu und klein Hu ... Thema verfehlt
Eintrag ins Klassenbuch!
Beim 2. Eintrag müsst ihr in GroßGörschen+ Nebendörfern die Lagergassen fegen .. in allen 6 Biwaks!

#14 RE: Ratefrage von Onkel Hu 29.10.2012 20:29

avatar

Wiso Minihu hat recht!
Taktisch physchologisch und menschlich.
Paß auf : Beispiel siehe Lager: Ein kleiner Tiroler trinkt mit den Baschkiren. Ergebniß Freunde!
Lützower weißt Preußen ein, Ergebniß : Desorientierte Einheit.
Franzose kommt ins Biwak, wird nach Markkleeberg verwiesen.: Muß aber nach Liwowitz( versteht aber Slivowitz) irrt noch heute zwischen Zwenkau und Böhlen.
Sachsen und Tiroler kennen sich dank Geocach aus.

#15 RE: Ratefrage von Corporal 29.10.2012 20:46

avatar

hihihi typisch olle Hu

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz